Kulturpreis

Alle zwei Jahre vergibt die Stiftung Herzogtum Lauenburg den Kulturpreis für herausragende Künstlerinnen und Künstler. Als Kandidaten kommen Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen in Frage, die sich um die Kulturentwicklung verdient gemacht haben. Die Entscheidung trifft eine unabhängige Jury. Der Kulturpreisträger beziehungsweise die Kulturpreisträgerin erhält eine Urkunde plus eine Bronzerelief-Plastik, deren Vorlage auf den Möllner Künstler Karlheinz Goedtke zurückgeht.

Zusammen mit dem Kulturpreis vergibt die Stiftung Herzogtum Lauenburg den „Förderpreis für junge Künstler“. Als Preisträger kommen junge Menschen bis zum 27. Lebensjahr in Frage. Der Förderpreis wird vergeben als Stipendium, als Zuschuss für die Teilnahme an einem Workshop oder als Zuschuss für die technische Ausstattung, ein Instrument oder ein anderes Arbeitsmittel.

Zuletzt wurde der Kulturpreis 2018 an den Künstler Ebrahim Shargi vergeben. Der „Förderpreis für junge Künstler“ ging an Florian Klein.

Bisherige Kulturpreisträger

1978 Karl Lorenz (Kirchenmusikdirektor in Mölln)
1979 Ilse Harms-Lipski (Kunstmalerin aus Ratzeburg)
1980 Ingeborg Engelhardt (Schriftstellerin aus Alt-Mölln)
1981 Hilde Fürstenberg und Ernst Behrends (Heimatdichter aus Mölln)
1982 Frauke Wehberg (Bildhauerin aus Hamfelde)
1983 Till Sudeck (Keramiker aus Aumühle)
1984 Paul Tockhorn (Pastor und Leiter des Posaunenchors Mustin)
1985 Klaus Rainer Goll (Schriftsteller aus Gr. Sarau)
1986 Dr. Gottfried Kippel (Hobbyarchäologe aus Aumühle)
1987 Carl-Albrecht von Treuenfels (Journalist/Umweltschutz, Neu-Horst)
1989 Hans-Jürgen Wohlfahrt (Photograph aus Ratzeburg)
1990 Ratzeburger Paramentenwerkstatt
1991 Dr. Neithard Bethke (Domorganist/Kirchenmusikdirektor, Ratzeburg)
1992 Künstlerhaus Lauenburg
1993 Karlheinz Goedtke (Bildhauer aus Alt-Mölln)
1995 Ferdinand Forsch (Musiker aus Hamburg)
1997 Hans-Jürgen Rumpf (Kulturvermittler aus Lauenburg)
1999 Bernhard Fograscher (Pianist aus Hamburg)
2002 Hans-Werner Könecke (Bildhauer aus Mölln)
2006 Rainer Erhard Teubert (Maler aus Grinau)
2008 Theater im Stall (Theater aus Neu-Horst)
2012 Theater Lauenburg (Andreas Püst)
2014 Eduard Wehmeier (Filmclub Burgtheater Ratzeburg)
2016 Klaus Irmscher (Liedermacher aus Mölln)
2018 Ebrahim Sharghi (Bildender Künstler aus Mölln)

Bisherige Förderpreisträger für junge Künstler

1985 Frank Krüger (Fotografie)
1987 Dagmar Nettelmann (Malerei)
1990 Susanna Röckseisen (Literatur)
1992 Mojca Erdmann (Musik)
1994 Arkadi Gudnikov (Musik)
1996 Wiebke Tamke (Fotografie)
2012 Rosbeh Hamidzadeh Khayyat (Komposition)
2014 Ömer Kilic (Trainer der Breakdance-Gruppe G-Breaker)
2016 Christina Sophie Meier (Musik / Theater)
2018 Florian Klein (Organisation Kulturveranstaltungen / Musik)

Geschäftsordnung Kulturpreis