Freundeskreis Karlheinz Goedtke

Mit seiner Kunst hat der Bildhauer Karlheinz Goedtke (1915-1995) weit über die Region hinaus gewirkt. Bekannt wurde er mit seiner 1950 am Möllner Markt installierten Brunnenfigur des Till Eulenspiegel. Weitere, im öffentlichen Raum vorzufindende Skulpturen sind beispielsweise „Der Rufer“ in Lauenburg und „Der Segler“ in Kiel.

Zum 100. Geburtstag des Künstlers hat sich in Mölln der Freundeskreis Karlheinz Goedtke gegründet. Deren Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, das umfangreiche künstlerische Werk Goedtkes dokumentarisch zu erfassen und so seine künstlerische Leistung zu würdigen. Vorsitzender des Freundeskreises ist Klaus Schlie.

Verantwortlicher Projektleiter für die Erstellung des Werkverzeichnisses, das sowohl in analoger als auch in digitaler Form erscheinen soll, ist der Möllner Museumsleiter Michael Packheiser. Ein Stück weit hat sich die Erfassung der Werke Goedtkes als die Suche nach der berüchtigten Stecknadel im Heuhaufen entpuppt. Mehr als 200 Plastiken sollen sich von ihm im öffentlichen Raum befinden. Immer wieder trudeln Hinweise auf bislang unbekannte Werke ein. Infos und Kontakt zum Freundeskreis gibt es unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de.

Mehr Infos zum Freundeskreis Karlheinz Goedtke erhalten Sie unter www.khgoedtke.de.