„Das starke Stück“

16 Highlights aus 16 Museen im Herzogtum Lauenburg und Stormarn

Liebe Leserinnen und Leser,

steigen Sie ein in unseren Bus und fahren Sie entspannt und kostenlos mit uns auf Entdeckungsreise zu 16 Museen unserer Region!

Viele kleinere und mittlere Museen aus dem Herzogtum Lauenburg und aus Stormarn präsentieren Ihnen am Sonntag, 15. Oktober 2017 zwischen 10 und 17 Uhr ihr „starkes Stück“- ein besonderes Highlight des Hauses.

Vier verschiedene Fahrtrouten mit thematisch unterschiedlichen Museen stehen zur Auswahl. Wählen Sie Ihre Lieblingsstrecke und bekommen Sie reizvolle Einblicke in die Sammlung jedes Hauses. Begleitet werden Sie auf Ihrer Tour von einem/r erfahrenen Museumskenner/in, der/die Ihnen viele begleitende Informationen zur regionalen Museumslandschaft gibt und Fragen beantwortet.

Sie fahren lieber mit dem eigenen Auto? Die Adressen finden Sie unten.

Alle beteiligten Museen verzichten an diesem Tag auf den Eintritt und freuen sich auf Ihren Besuch.

Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 8. Oktober 2017 bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptstraße 150, 23879 MöllnTelefon 04542-87000, Fax 87061 oder unter info@stiftung-herzogtum.de

Wir wünschen Ihnen einen eindrucksvollen Tag!





„Das starke Stück“ - auf Museumstour im Südosten Schleswig-Holsteins

Durch die Kulturknotenpunkte, die überall in Schleswig-Holstein entstehen, und die Initiative der Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein wird es möglich:

Die kulturellen Glanzstücke unserer Region werden für alle Besucher sichtbar. Die Vernetzung der Museen in den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn stellt eine große Chance für bisher eher im Verborgenen existierende Museen und Sammlungen dar. Die Museumstour in unseren Dörfern und Städten wird dazu beitragen, dass sowohl die Bürgerinnen und Bürger in unseren Kreisen als auch die Touristen in unserer Region einmalige museale Erlebnisse präsentiert bekommen.

Dieses beispielhafte kulturelle Projekt stärkt vor allem den ländlichen Raum. Es ist auch ein Beitrag dafür, dass die oft ehrenamtliche Arbeit in den musealen Einrichtungen im ländlichen Bereich gewürdigt wird.

Gerade diese ehrenamtliche oder nebenamtliche Arbeit ist ein Garant dafür, dass vor allem auch vertiefte Einblicke in die Heimatkultur unserer Kreise ermöglicht werden.

Klaus Schlie, Präsident der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Andrea Funk, Kulturknotenpunkt Mölln

Tanja Lütje, Kulturreferentin Kreis Stormarn

Dr. Henning Görtz, Landrat Stormarn

Dagmar Rösner, Museumsberatung und –zertifizierung in Schleswig-Holstein

Günter Schmidt, Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH

„Das starke Stück“ ist eine Kooperationsveranstaltung vom Kulturknotenpunkt Mölln, der Museumsberatung und -zertifizierung Schleswig-Holstein und der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH

Tour 1

Abfahrt / Uhrzeit

Fahrt zum / zur ...

Aktion

Treff Ratzeburg

Demolierung 10 h, Abfahrt 10.10 h

Grenzhus Schlagsdorf

Sperranlagen im Außenbezirk

Mittagessen in Bergrade im Café Uppen Barg

 

Museum Vergessene Arbeit in Steinhorst

Gut behütet – Kopfbedeckungen im Wandel der Zeiten (mit einer Hutmacherin)

Landmuseum „Vun Hus un Hoff“ in Linau

Historische Bandsäge aus der

Stellmacherwerkstatt

Drahtmühle in Grönwohld

Geschichte der Mühle

Abfahrt in Grönwohld / Rückfahrt nach Ratzeburg

 

 


Grenzhus Schlagsdorf

Im Grenzhus Schlagsdorf werden die Entstehung der Grenze und ihr Ausbau zu einer tiefgestaffelten Sperrzone auf DDR-Seite, die Folgen der Absperrung und die Grenzüberwachung in Ost und West dargestellt. Erkunden Sie die rekonstruierte DDR-Grenzsperranlagen im Außengelände des Museums!

Neubauernweg 1

19217 Schlagsdorf

www.grenzhus.de

Museum Vergessene Arbeit in Steinhorst

Auf einer Fläche von 1.500 qm ist in der ehemaligen, 1879 erbauten, denkmalgeschützten Durchfahrtsscheune eine umfangreiche Sammlung historischer Gerätschaften aus Handwerksberufen, der Land- und Forstwirtschaft sowie aus dem täglichen Leben ausgestellt. Lassen Sie sich gut „behüten“ von Kopfbedeckungen aus alten Zeiten.

Schulstraße 10

23847 Steinhorst

www.museum-steinhorst.de


Landmuseum „Vun Hus un Hoff“ in Linau

Unter dem Motto „Von Hus un Hoff“ werden im ehemaligen Hof Griese, der 1987 aufgegeben werden musste, Maschinen, Geräte und andere Objekte aus Handwerk, Landwirtschaft und Haushalt präsentiert. Erleben Sie eine historische Bandsäge aus der Stellmacherwerkstatt in Aktion!

Linau-Busch 1

22959 Linau

www.log-linau.de


Drahtmühle in Grönwohld

Die Drahtmühle wurde Anfang des 17. Jahrhunderts erbaut und gilt als ältester erhaltener „Industriebau“ Stormarns. Sie diente zunächst zur Herstellung von Kupferplatten und wurde später zur Papierherstellung genutzt. Erfahren Sie, welche Rolle die Drahtziehmühle einst in der Geschichte Schleswig-Holsteins spielte.

Drahtmühle

22956 Grönwohld

www.tourismus-stormarn.de

Tour 2

Abfahrt / Uhrzeit

Fahrt zum / zur ...

Aktion

Treff Mölln 

Stadthauptmannshof 10 h, Abfahrt 10.10 h

Naturparkscheune Hollenbek

Alte landwirtschaftliche Geräte

Mittagessen in Schwarzenbek in Schröders Hotel

 

Amtsrichterhaus Schwarzenbek

Kunstausstellung

Elbschifffahrtsmuseum in Lauenburg

Elbverlauf

Förderkreis Industriemuseum Geesthacht

Dynamit A. Nobel

Abfahrt in Geesthacht / Rückfahrt nach Mölln

 

 


Naturparkscheune Hollenbek

In der Naturparkscheune in Hollenbek werden von Mai bis Oktober historische landwirtschaftliche Geräte präsentiert. Versetzen Sie sich vor den Objekten in den mühsamen Arbeitsalltag eines Landwirts früherer Tage hinein!

Domänenweg 3

23883 Hollenbek

www.herzogtum-lauenburg.de/a-naturparkscheune

Amtsrichterhaus in Schwarzenbek

Das im Sachsenwald gelegene, ehemalige Amtsrichterhaus ist von einem reizvollen Park umgeben und dient heute als Kulturzentrum, in dem regelmäßig Sonderausstellungen zu Kunst, Kunsthandwerk und Kulturgeschichte präsentiert werden. Die Künstlerin Beate Lederer wird Sie hier in die Geheimnisse der Porzellanmalerei einführen.

Körnerplatz 10

21493 Schwarzenbek

www.amtsrichterhaus.de

Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg

Anhand von historischen Objekten und Modellen im Maßstab 1:50 zeigt das Elbschifffahrtsmuseum die Entwicklung der Schifffahrt auf der Elbe oberhalb Hamburgs bis nach Böhmen auf - vom Einbaum bis zur modernen Schubeinheit. Erleben Sie in der interaktiven Ausstellung „Elbverlauf“ 1000 Jahre lebendige Geschichte der Technik und Arbeitswelt der Elbschifffahrt!

Elbstr. 59

21481 Lauenburg

www.herzogtum-lauenburg.de/a-elbschifffahrtsmuseum  

Förderkreis Industriemuseum Geesthacht

Am historischen Ort der Geesthachter Sprengstofffabriken, in denen Alfred Nobel 1866 das Dynamit erfand, bietet der „Förderkreis Industriemuseum Geesthacht“ geführte Rundgänge zur Industriegeschichte der Stadt an. Spüren Sie vor der Büste Alfred Nobels einem faszinierenden Kapitel deutscher Industriegeschichte nach!

Bergedorfer Straße

21502 Geesthacht

www.industriemuseum-geesthacht.de

Tour 3

Abfahrt / Uhrzeit

Fahrt nach ...

Aktion

Treff Geesthacht direkt im Museum 10 h

GeesthachtMuseum!

 

Vor 3000 Jahren, die erste Frau Geesthachts
 

Lokschuppen Aumühle

 

Eisenbahnreise zu Großvaters Zeiten
  Mittagessen im Forsthaus Friedrichsruh

 

  Museum Glinder Kupfermühle

Heimatmuseum / Mühle

 

 

Zugpferdemuseum in Lütau

 

Einsatz von Pferden - Brauereilogistik
Abfahrt in Lütau / Rückfahrt nach Geesthacht

 

 


GeesthachtMuseum!

Im „Krügerschen Haus“, einem Anfang des 18. Jhs. erbauten Niederdeutschen Hallenhaus, führt eine moderne, interaktive Ausstellung in die Geschichte Geesthachts ein, auf die Alfred Nobels bahnbrechende Erfindung des Dynamits ein besonderes Schlaglicht wirft. Erfahren Sie, wie die erste Geesthachterin, die nachweislich vor 3.000 Jahren hier lebte, aussah!

Bergedorfer Str. 28

21502 Geesthacht

www.museum.geesthacht.de

Lokschuppen Aumühle

Im Lokschuppen des früheren Bahnbetriebswerkes Aumühle bei Hamburg präsentiert der Verein „Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V.“ (VVM) historische Eisenbahnfahrzeuge. Lassen Sie sich Sie sich in der legendären preußischen „T3“ in eine „Eisenbahnreise zu Großvaters Zeiten“ versetzen!

Am Mühlenteich

21521 Aumühle

www.vvm-museumsbahn.de

Museum Glinder Kupfermühle

Zur Ausstellung kommen Stücke aus den Bereichen Handwerk, Haus und Hof, Landwirtschaft und zudem alles ums Mehl, denn die Mühle war in ihrer bewegten Vergangenheit auch eine Zeit lang der Betrieb eines Müllers. Erleben Sie einen gut erhaltenen Milchwagen aus den 50er Jahren.

Kupfermühlenweg

21509 Glinde

www.hbv-glinde.de

Zugpferdemuseum in Lütau

Das Zugpferdemuseum befindet sich in einem historischen Bauernhof aus dem Jahr 1726 und informiert über den Einsatz von Pferden als Grubenpferde, Brauereipferde, beim Rangierdienst und in der Landwirtschaft. Lassen Sie sich in der „Holsten-Diele“ in die Zeit der bespannten Brauereilogistik zurückversetzen!

Annenhof

Alte Salzstraße 29

21483 Lütau

www.zugpferdemuseum.de

Tour 1

Abfahrt / Uhrzeit

Fahrt zum / zur ...

Aktion

Treff in Bargteheide direkt im Museum 10 h Museum Bargteheide Bargteheider Original „Rudi-Rallala“
  Museum Rade am Schloss Reinbek Sammlung Rolf Italiaander; volkstümliche und zeitgenössische Kunst
  Mittagessen im Reinbeker Schloss

 

  Bismarck-Museum Friedrichsruh Gemälde „Die Proklamation des deutschen Kaiserreichs“
  Stormarnsches Dorfmuseum Hoisdorf

Kirchenbuch 1542

 

Abfahrt in Hoisdorf

 

 


Museum Bargteheide

Neben ortsgeschichtlich bedeutsamen Archivalien und Sammlungsgegenständen zeigt das Museum Bargteheide die Arbeits- und Lebensweise der Menschen in der Region vor dem Umbruch von der Handarbeit zur maschinellen Fertigung. Lernen Sie dort das Bargteheider Original „Rudi-Rallala“ kennen!

Hamburger Str. 3

22941 Bargteheide

www.vvb-bargteheide.de/Museum.html

Museum Rade am Schloss Reinbek

Das in einer Gründerzeitvilla beheimatete Museums Rade präsentiert die Sammlung des Schriftstellers und Völkerkundlers Rolf Italiaander, die neben volkstümlicher Kunst aus aller Welt auch eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst umfasst. Lassen Sie sich vor einem Ahnenstuhl aus Papua Neuguinea in die Welt ferner Kulturen entführen!

Schloßstr. 4

21465 Reinbek

www.museum-rade.de

Bismarck-Museum in Friedrichsruh

Das Museum im "Alten Landhaus" in Friedrichsruh dient dem Gedenken an den Altreichskanzler Otto von Bismarck und der Erinnerung an sein politisches Wirken. Tauchen Sie vor dem Gemälde „Die Proklamierung des deutschen Kaiserreichs“ (1885) des bedeutenden Historienmalers Anton von Werner in ein faszinierendes Kapitel der deutschen Geschichte ein!

Am Museum 2

21521 Friedrichsruh

www.bismarck-stiftung.de

Stormarnsches Dorfmuseum in Hoisdorf

Im Mittelpunkt der Präsentation des Stormarnschen Dorfmuseums stehen die Sammlungen volkstümlicher Arbeits- und Wirtschaftsgeräte aus Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Handwerk. Wie aber gelangte ein wertvolles, 1542 gedrucktes Kirchenbuch in das Museum? Lassen Sie sich überraschen!

Sprenger Weg 1

22955 Hoisdorf

www.museum-hoisdorf.de
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum