Kultur macht stark II – 2018-2022

„Kultur macht stark“ wird 2018 fortgesetzt.

Auch ab 2018 gilt: Zielgruppe der Bildungsangebote sind drei- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche aus Verhältnissen, die den Zugang zu Bildung erschweren. Die Angebote werden von Bündnissen mit mindestens drei lokalen Partnern durchgeführt. Dabei steht die gesamte Bandbreite der kulturellen Bildung offen – von der Alltagskultur und Architektur über die Literatur und die Musik bis hin zum Theater und Zirkus.

 

Neustart der Servicestellen Homepage

Mit dem Beginn der zweiten „Kultur macht stark“ Förderperiode (2018–2022) starten wir auch heute mit der neuen Homepage der Servicestelle Schleswig-Holstein.
Unsere Projektkoordinatorin Kristin König wird auf dieser Internetseite über die grundlegenden und aktuellen Informationen zu dieser und zu weiteren Fördermöglichkeiten informieren.
Zusätzlich werden wir Informationsveranstaltungen in ganz Schleswig-Holstein durchführen. Die Termine und Orte werden über die Internetseite, über die Facebookseite und den Newsletter bekannt gegeben.
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite www.kulturmachtstark-sh.de

 

Die Servicestelle „Kultur macht stark S-H“ informiert:

„Künste öffnen Welten“ auf dem Lande

Einladung: Informationsveranstaltung und Antragsworkshop
Montag, 03. Dezember 2018 // 13.00 – 17.30 Uhr //
Veranstaltungsort: Kiek in! Gartenstraße 32, 24534 Neumünster

Weitere Informationen

 

Einladung zur Infoveranstaltung am 31. Januar 2019

Filme drehen, Breakdance lernen, Zirkusvorstellungen einstudieren, Theater spielen, Graffitis sprühen, Computerspiele entwickeln – das Spektrum der förderfähigen Projekte über „Kultur macht stark“ ist enorm und deckt die gesamte Bandbreite kultureller Bildung ab:
Sechs Programmpartner (vier Förderer und zwei Initiativen) werden ihre Förderkonzepte am 31. Januar 2019 in Rendsburg vorstellen, auf erfolgsversprechende Bündnisse eingehen und erläutern, wie der Antrag auf Projektförderung (bei den Förderern) bzw. die Interessensbekundung (bei den Initiativen) überzeugen kann.
Im Anschluss können sich die Teilnehmer*innen in Kleinrunden individuell mit den Programmpartnern austauschen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch zwei Good Practice-Beispiele.

Einladung + Programm

Die Informationsveranstaltung in Rendsburg richtet sich an alle Vertreter*innen aus Vereinen, Verbänden, Initiativen, Jugend- und Bildungseinrichtungen sowie an alle Interessierten, die „Kultur macht stark“ und die Förderkonzepte der sechs vertretenen Programmpartner näher kennenlernen möchten.

 

X